Schlagwort-Archive: spanische Küche

Tostadas

Die Antwort auf die Frage nach meinem besten Tomatenrezept ist zweifellos: Geröstetes Brot mit Tomaten. In Valencia als tostadas bekannt, sind die Zutaten für dieses ebenso einfache wie köstliche Gericht schlicht krosses Brot, frische Tomaten, ein kräftiger Schuss Olivenöl und eine Prise Salz. Hier in Valencia wird es für gewöhnlich zum Frühstück oder auch als Vorspeise gereicht.

Für weniger puristische Gemüter gibt es Variationen mit frischen Kräutern oder Knoblauch und die Varianten der verschiedenen spanischen Regionen, wie das katalanische Pa amb tomàquet (‚Brot mit Tomate‘), bei der das Brot zunächst mit Knoablauch, dann mit einer entdeckelten Tomate eingerieben wird.

Zutaten

Brot oder Baguette in Scheiben

reife Tomaten

Salz

Olivenöl

evtl. Knoblauch

evtl. Rosmarin, Thymian, Pfeffer

Variante 1: Die Tomaten auf einer Küchenreibe reiben (reiben und nicht pürieren!), Bort rösten und mit Salz und Öl beträufeln.

Variante 2: Brot rösten, mit Knoblauch einreiben, von der Tomate einen Deckel abschneiden, die Brotscheiben mit dem Tomateninneren einreiben. Salzen, mit Öl beträufeln.

Variante 3: Eine Salsa herstellen: Tomaten reiben und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian würzen. Öl darunter rühren. Brot rösten, die Salsa darübergeben.

 

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade VeggieKochenvent – Rezepte mit Tomaten teil.

Churros

Ein Katerfrühstück? Churros con chocolate! Und wer gerade nicht die Nacht durchgetanzt hat, isst sie einfach so zum Frühstück. Oder am Nachmittag. Oder Zwischendurch. Hauptsache Churros, noch mehr Churros, immer Churros.

Zutaten:

1 Tasse Mehl

1 Tasse Wasser

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

Olivenöl

Ausserdem: Churrera/ Spritzbeutel mit Sterntülle

Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Das Wasser zum Kochen bringen und noch kochend mit der Mehlmischung verrühren. Teig in eine Churrera bzw. in den Spritzbeutel füllen. Reichlich Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Churros direkt ins heiße Fett spritzen, bei der Wunschlänge mit einer Schere abschneiden und von jeder Seite ein paar Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Zucker bestreuen. Dazu dicke, heiße Schokolade zum Eintunken servieren.