Schlagwort-Archive: hahn

Das Göttinger Manifest

Am 12. April 1957 veröffentlichten achtzehn rennomierte Atomphysiker, die „Göttinger Achtzehn“ (darunter Otto Hahn, Max Born und Werner Heisenberg), einen Apell, in dem sie vor den Gefahren der geplanten atomaren Aufrüstung der Bundeswehr warnen.

Text des Göttinger Manifests

Die Wissenschaftler setzten sich ausdrücklich für eine friedliche Verwendung von Atomenergie ein. Keiner von ihnen werde sich an Forschungen zum Bau von Atombomben beteiligen.

Bundeskanzler Adenauer ist empört über Einmischung der Wissenschaftler in die Politik.

Doch der Widerstand fand großen öffentlichen Rückhalt. Adenauer lenkte schließlich ein und erklärte den Verzicht der Bundesrepublik Deutschland auf Atomwaffen.

Momentan besitzen 9 Staaten Atombomben: USA, Russland, Frankreich, China, Grossbritannien, Pakistan, Indien, Israel, Nordkorea.

Weiterführende Informationen:

Göttinger Achtzehn

Frieden Fragen: Themengebiet Atomwaffen

Atomwaffen abschaffen

Hiroshima mon amour

Die Schwarz-Weiß-Bilder sind dem Film „Hiroshima, mon Amour“ von Alain Resnais entnommen und sind Originalbilder vom Atombombenangriff auf Hiroshima.

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Linkparty 12 von 12 von Caro von Draußen nur Kännchen teil. Die anderen Beitrage des Monats findet ihr hier, meine bisherigen 12 von 12s an dieser Stelle.