Nutella, aber besser

Während meiner Blogabstinenz in den letzten Wochen – ein Auftrag mit gar nicht so engem Abgabetermin plus meine unrealistische Zeitplanung mal diverse unvorhersehbare Ereignisse und schon konnte ich mir vier Wochen lang keine Sekunde Zeit mehr für etwas anderes erlauben – haben sich Motten in meinem Küchenschrank eingenistet. Bemerkt hatte ich das schon vor längerem, aber ich hatte ja keine Zeit, mich auch noch um sowas zu kümmern. Das wurde auf dem hohen Stapel „erledige ich nach der Abgabe“  zwischengelagert. Das Ausmaß der Verwüstung wurde so natürlich nicht kleiner. Bei der Stunde der Gartenvögel hätte ich sicher einen Preis gewonnen, bei all den madengeköderten Piepmätzen. Madenfreie Ware durfte zurück in die Gläser ziehen, alle unsicheren oder nichtuntersuchten Kandidaten fristen ihr Dasein in einer Ecke in einem Korb. Das ist wie mit Islandpferden, was einmal den Schrank verlassen hat, darf nie wieder zurück. Konmarie würde es begrüßen, im Schrank blieb nur, was mich glücklich macht.

Wahrscheinlich waren die Biester aus den chufas gekrochen, aus Spanien mitgereist. Jedenfalls waren die Erdmandeln voll. Aber wir haben gerettet, was zu retten war und dann zwei Tage nur Orxata getrunken.

Haselnüsse waren auch noch tütenweise da, denn die Weihnachtsbäckerei war dem berüchtigten Auftrag zum Opfer gefallen. Plan war, an jedem Tag eine Tüte irgendwas vernichten. Tja, und so ist mir die gute alte Haselnuss-Schoko-Creme wieder eingefallen. Haselnüsse waren Wackelkandidaten, aber wegwerfen wollte ich sie nicht. Diese Creme wurde mir mal als Nutella-Ersatz angedreht. Ich verabscheue Nutella. Diese fiese, zuckrige Schleimmasse. Die Haselnuss-Schoko-Creme hingegen ist großartig. Nur der Name stört mich. Klingt so wie „die Creme, dessen Name nicht genannt werden darf“. Wer einen besseren Namen hat, bekommt eine Portion per Post geschickt oder darf sie sich wahlweise bei mir abholen. Das Rezept gibt es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s